Analytics Daten haben keinen Ranking Einfluss

Man sollte davon ausgehen, dass Google für das Ranking von Webseiten alle Daten verwendet, die irgendwie zur Verfügung stehen. Doch für die Daten von Google Analytics gilt dies allem Anschein nach nicht. Dies bekräftigte John Müller von Google via Twitter erneut.

Google Analytics
Analytics Daten haben keinen Ranking Einfluss. JuralMin / Pixabay

Grundsätzlich wäre es für Google natürlich einfach, die analysierten Daten zu zahlreichen Webseiten aus Google Analytics direkt auch für das Ranking zu beanspruchen. Doch dies geschieht nicht, wie John Müller nun erneut mitteilte:

Analytics Details werden nicht berücksichtigt

Obwohl durch die Analyse durch Google Details über Besucher, beliebte Seiten und auch andere Faktoren vorhanden wären, spielen diese für den Suchgiganten keine Rolle, wenn es um das Ranking geht.

Auch die Absprungrate hat somit scheinbar keinen Einfluss auf das Ranking einer Webseite. Google selber zieht für das Ranking eine Vielzahl anderer Daten und Faktoren heran, die entsprechend über die Platzierung in den SERPS entscheiden.

Google Analytics ist vor allem für Seitenbetreiber interessant

Vor allem für euch als Seitenbetreiber oder SEOs ist das Analyse-Tool mit der Vielzahl an Informationen und Details aber natürlich relevant und bietet eine direkte Übersicht über Nutzerverhalten und Co. Somit bringt es zwar keine Ranking Vorteile, bietet aber umfassende Analyse-Möglichkeiten, auf die ihr durchaus setzen solltet.

Ich arbeite seit vielen Jahren als Texter und seit November 2017 betreibe ich SEO-Nachrichten.info. Privat lebe ich in Ostfriesland und bin Papa von drei Kindern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.